HOME  |  REISEVERSICHERUNG  |  BILDERGALERIE   |   LINKS   |   KONTAKT
 
 | REISEZIELE  | REISEART  | BUSVERMIETUNG  | ÜBER UNS

Italien - Triest und der Karst


Reisebeschreibung Reiseimpressionen       >> zur Übersicht


Eine Wanderreise im Nordosten Italiens
Während dieser 8-tägigen Wanderreise im Nordosten Italiens wandeln wir auf wunderbaren Wanderungen u. a. auf den Spuren von Rainer Maria Rilke und James Joyce und lernen Kultur, Geschichte und Küche des Landes kennen. Schon seit Jahrhunderten zieht es bekannte Literaten in den Nordosten Italiens.

Unsere Unterkunft befindet sich in der Hafenstadt Triest, eine Mischung aus mediterraner Lebensart und österreichischer Kaffeehausromantik bestimmt hier den Flair. Im Kontrast dazu steht das die Stadt umgebende Karstgebirge mit seiner dörflich-romantischen Idylle. Das teils dicht bewachsene, teils karge, steinige Karstplateau ist geprägt von Höhlen, Dolinen und unterirdischen Flussläufen. Hier wird auch der Wein angebaut, den wir beim Besuch der typischen Buschenschänken – Osmizze genannt - neben anderen Spezialitäten wie Käse und Schinken verkosten können.

Reiseverlauf
1. Tag: Anreise
Individuelle Anreise nach Triest. Die Reise beginnt um 19:0 Uhr im Hotel.

2. Tag: Karst und Meer
Unsere erste Wanderung, wie auch alle anderen, beginnt direkt vor unserem Hotel im Herzen der erst kürzlich renovierten Altstadt Triests. Auf dem Weg zum Bus, der uns auf die Karsthochebene bringt, können wir einen ersten Eindruck dieser faszinierenden Hafenstadt gewinnen. Die Wanderung beginnt bei Opicina. Von hier gehen wir zur Kirche Monte Griza und weiter bis Prosecco. Dabei genießen wir die herrlichen Ausblicke über den gesamten Golf von Triest. Unser Tagesziel ist das schneeweiße Habsburgerschloss Miramare mit seinem weitläufigen Park. (ca. 11 km/ 3 Std.)

3. Tag: Repen, Monte Orsario und Monrupino
Durch dichten Karstwald wandern wir von Opicina bis zur Grotta dei Ciclami, um danach den Monte Orsario zu erklimmen. Nach einer Stärkung (mit Karstschinken und Oliven) besuchen wir noch die Wehrkirche von Monrupino und das Karsthausmuseum. (ca. 15 km/ 5 Std.)

4. Tag: Triest Stadtwanderung
Triest, die Hauptstadt der Region Friaul-Julisch Venetien und einstmals der wichtigste Hafen der k.u.k.-Monarchie, ist auch eine Stadt der Literatur. Wir begeben uns auf die Spuren von großen Schriftstellern, erkunden die Stadt der verschiedenen Religionen, lernen die vielfältige Architektur kennen und tauchen ein in ihre Geschichte. Wir können zwischendurch in einem typischen Triestiner Buffet zu Mittag essen oder in einem historischen Kaffeehaus Rast machen. (ca. 8 km/ 3 Std.)

5. Tag: Freier Tag
Heute legen wir eine Wanderpause ein. Die Sehenswürdigkeiten der Umgebung wie die Grotta Gigante können erkundet werden, oder eines der zahlreichen Museen Triests, oder es könnte auch ein Tagesausflug nach Muggia oder Venedig sein.

6. Tag: Duino und Rilkewanderweg
Mit dem Bus geht es nach Duino, von wo aus wir das Gebiet des Monte Ermada erwandern. Unser Weg führt über die Villa Koisce hinunter nach San Giovanni, wo der bis dahin unterirdisch verlaufende Karstfluss Timavus an die Oberfläche tritt und ins Meer fließt. Über das Fischerdorf Villaggio del Pescatore geht es nach Duino. Hier, in der Perle der Triestiner Riviera, befindet sich das Castello di Duino der Familie Thurn und Taxis. Auch Rainer Maria Rilke kam in den Genuss der adligen Gastfreundschaft und ließ sich hier während ausgiebiger Wanderungen entlang der Küste zu seinen Duineser Elegien inspirieren. Zum krönenden Abschluss wandern wir auf dem so genannten Rilkeweg bis Sistiana. (ca. 13 km/ 4,5 Std.)

7. Tag: Rosandratal
Mit dem Bus fahren wir nach Bagnoli della Rosandra, wo am Fuße des Monte Carso unsere Wanderung beginnt. Auf dem italienisch-slowenischen „Freundschaftsweg“ durchwandern wir das gesamte Rosandratal mit seinem hübschen Kirchlein Santa Maria in Siaris. Über den kleinen Weiler Botazzo direkt an der Grenze und San Lorenzo erreichen wir unser Tagesziel Basovizza. (ca. 12 km, 4 Std.)

8. Tag: Abreise
Es heißt Abschied nehmen. Gern machen wir Euch ein individuelles Angebot zu einer individuellen Verlängerung, z.B. auf der istrianischen Halbinsel oder im nahe gelegenem Venedig.

(Reiseprogramm vorbehaltlich Änderungen).


Unterkunft
Wir wohnen im Herzen der erst kürzlich renovierten Altstadt von Triest. Das Hotel Barbacan besteht aus mehreren sanierten Häusern in der Altstadt von Triest. Die Häuser liegen in der verkehrsberuhigten Zone zwischen dem Castello San Giusto bzw. der Cattedrale di San Giusto und der zum Hafen führenden Promenade. Zu Fuß sind es nur wenige Minuten bis zum repräsentativen Mittelpunkt der Stadt, der Piazza dell Unita. Nur weitere fünf Minuten zu Fuß ist der Bahnhof entfernt. Direkt gegenüber der Rezeption des Hotels an der Piazza Barbacan befindet sich das Arco di Riccardo, eines der antiken Stadttore Triests.

Anreise
Wir empfehlen die Anreise mit dem Zug nach Triest. Gerne unterbreiten wir dafür ein individuelles Angebot! Wer mit dem Flugzeug kommt, nimmt den Flughafenbus Nr. 51 zum Hauptbahnhof Triest. Die Reise beginnt im Hotel um 19:00 Uhr.


 

Termine und Preise

von bis Plätze Preis in €
29.04.17 06.05.17 795,-  
20.05.17 27.05.17 795,-  
10.06.17 17.06.17 795,-  
09.09.17 16.09.17 795,-  
14.10.17 21.10.17 795,-  

Leistungen

  • 7 Übernachtungen im Doppelzimmer
  • 6 x Halbpension (Frühstück und Abendessen) 1 x nur Frühstück (am freien Tag)
  • Programm wie beschrieben mit 5 geführten Wandertouren
  • deutschsprachige Wanderleitung
  • Wochenkarte für den öffentlichen Nahverkehr

Zusätzliche Leistungen

Preis in €
Einzelzimmer 125,-

Nicht enthaltene Leistungen

  • zusätzliche Verpflegung

TeilnehmerInnen

  • Min. Teilnehmerzahl: 4
  • Max. Teilnehmerzahl: 14

Weitere buchbare Leistungen (auf Anfrage)

Leistung Preis in €
An- und Abreise Triest auf Anfrage

Programmhinweise

  • Für Alleinreisende ist die Doppelzimmerbuchung vorbehaltlich Gegenbuchung möglich, ansonsten wird der EZ-Zuschlag erhoben!
  • Anforderungen: mittelschwere Wanderungen mit Gehzeiten bis 5 Stunden bei mittleren Steigungen

Reisebeginn/Reiseende:

  • 19.00 Uhr/10.00 Uhr

Generelle Hinweise

  • Diese Reise wird von einem befreundeten Reiseveranstalter durchgeführt, Beratung und Buchung über Unterwegs.
  • Bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl kann der Reiseveranstalter die Reise bis spätestens 3 Wochen vor Reisebeginn absagen.