HOME  |  REISEVERSICHERUNG  |  BILDERGALERIE   |   LINKS   |   KONTAKT
 
 | REISEZIELE  | REISEART  | BUSVERMIETUNG  | ÜBER UNS

Azoren - Wanderreise auf drei Inseln


Reisebeschreibung Reiseimpressionen       >> zur Übersicht


Drei Wanderperlen im Atlantik: Faial, Pico und São Jorge
Mitten im Atlantik auf neun bewohnten und vielen kleineren Inselchen schufen Vulkane eine sattgrüne, oft nur zu Fuß zu erkundende Natur. Auf den „Ilhas do Triângulo“ – Faial, São Jorge und Pico – sind alle Facetten des Archipels vereint. Mit dieser Reise hat sich ein Juwel unter den Azoren-Wanderreisen herauskristallisiert, auf den ausgesucht schönsten Wanderungen durch traumhafte Landschaften erleben wir diese drei Perlen im Atlantik. Die Reise besticht durch eine ausgewogene Mischung aus Wandern und Begegnungen am Wegesrand, oft enden die Touren am Meer. Zeit für ein erfrischendes Bad ist natürlich eingeplant! Und alles vor der Kulisse sattgrüner Hügel, gewaltiger Gebirge und des tiefblauen Atlantiks.

Willkommen auf Faial
Hier wohnen wir in Horta, unweit des berühmten Yachthafens, wo noch immer Seefahrer aus aller Welt Zwischenstation auf ihrem Weg über den Atlantik machen. Horta lädt ein zum Altstadtbummel. Die Touren auf der Insel führen zum jüngsten Vulkan der Azoren und um die Caldeira. Faials Wanderwege sind gesäumt von blühenden Hortensienhecken. Dieser Blume verdankt die Insel auch ihren Beinamen „Ilha Azul“ – die blaue Insel. Nach den Wanderungen bietet sich oft die Gelegenheit zur Erfrischung z. B. in den Lavabecken von Varadouro oder am Stadtstrand von Horta. Die Azoren sind bekannt für ihre fischreichen Gewässer: Verschiedene Wal- und Delfinarten tummeln sich vor der Küste.

Die ländliche Insel São Jorge
Eine stilvolle Apartmentanlage in der Nähe von Velas ist unser “Zuhause”. Sie bietet viele Annehmlichkeiten wie Sonnenterrasse, Pool und eine tolle Aussicht auf dem Atlantik. In 5 Minuten seid Ihr an einer Badestelle am Meer. Vorbei an rauschenden Wasserfällen und durch Lorbeerwälder führen die Wanderungen hinunter in die „Fajãs”, die fruchtbaren, am Fuß der steilen Hänge gelegenen Ebenen. Eine weitere Wanderung geht über das unbesiedelte zentrale Bergmassiv São Jorges, dessen Nordhänge noch dicht bewachsen vom ursprünglichen Lorbeerwald sind. Auch Velas, die Hauptstadt São Jorges, erkunden wir an einem Nachmittag.

Pico – der Berg ruft
Die Insel wird dominiert vom gleichnamigen Berg, der auch die höchste Erhebung Portugals (2351 m) ist. Der ca. 7-stündige Auf- und Abstieg ist anspruchsvoll, aber sicher eines unserer eindrucksvollsten Urlaubserlebnisse. Für diejenigen, denen der Aufstieg zu mühsam ist, gibt es die Möglichkeit, eine schöne Wanderung durch die Vulkanlandschaft am Fuß des Pico zu machen. Aber auch eine Wanderung durch Picos Weinfelder steht auf dem Programm. Beim Abschiedsessen am Strand lassen wir beim Sonnenuntergang und einem gegrillten Fisch die Reise Revue passieren.
Auf Pico logieren wir in einem bezaubernden Hotel am Fuße des alles überragenden Vulkans in der Altstadt des Fischerstädtchen Lajes.

Naturerlebnisse
Über 20 verschiedene Arten von Meeressäugetieren bevölkern die heute geschützten Gewässer der Azoren, nirgendwo sonst kann man so hautnah Walen und Delfinen begegnen. Immer wieder laden unberührte Sandstrände und natürliche Lavabecken in den Felsküsten ein zum erfrischenden Bad im glasklaren Meer. Fangfrischer Fisch, Maisfladen, exotische Früchte und Vulkanwein – lassen wir uns von den kulinarischen Spezialitäten der Azoren verwöhnen, in urigen Restaurants und bei unseren Picknicks unterwegs.

Klima
Die Azoren sind die Wetterküche Europas. Die beste Reisezeit ist der Sommer (Ende Mai bis in den Oktober hinein). Es ist nie unerträglich heiß, meist bewegen sich die Temperaturen zwischen 23-26 °C. Zwischen Juli und September kann man von einer Hauptreisezeit sprechen, mit auch eher niedrigen Niederschlägen. Bis in den Oktober hinein kann man noch im Meer baden.

Reiseübersicht (vorbehaltlich Änderungen):
1. Tag: Anreise nach Horta (Faial); Begrüßungsessen
2. - 4. Tag Faial: 3 Wanderungen und Stadttour durch Horta
5. - 10. Tag São Jorge: 5 Wanderungen zum Morro Grande, zum Pico de Esperança, entlang der malerischen Steilküste und zur Fajã de Além; Freizeit mit optionalen Ausflügen (u. a. Segeltörn und Schnorcheln)
11. - 13. Tag Pico: Walbeobachtung; Besteigung des Pico Alto (2351 m); Weinbergwanderung; Abschiedsessen
14. Tag Rückreise
Der Reiseverlauf kann aus klimatischen oder wichtigen organisatorischen Gründen abgeändert werden.

Anreise
per Flug mit TAP ab/an Frankfurt/M., München, Hamburg, Berlin und Düsseldorf via Lissabon nach Horta, Rückflug ab Pico. Unsere Wanderinseln São Jorge und Pico erreichen wir mit der Fähre.

Anforderungen
Gute Kondition und Trittsicherheit für leichte bis mittelschwere Wanderungen (3 –7 h, 11 –14 km); meist befestigte Pfade, bei der Pico-Besteigung (7 h, +/–1100 Hm) teilweise über Geröll. Einzelne Wanderungen können auch ausgelassen werden.

Verlängerung
auf einer der Azoreninseln ist gut möglich, gerne unterbreiten wir ein Angebot! Empfehlenswert ist auch ein Stopover in Lissabon für ein oder zwei Tage. Informationen gerne auf Anfrage.

Der detaillierte Reiseverlauf
kann gerne bei uns angefordert werden.


 

Termine und Preise

von bis Plätze Preis in €
10.06.17 23.06.17 2.290,-  
01.07.17 14.07.17 * 2.380,-  
15.07.17 28.07.17 * 2.380,-  
29.07.17 11.08.17 * 2.380,-  
12.08.17 25.08.17 * 2.380,-  
26.08.17 08.09.17 2.290,-  
09.09.17 22.09.17 2.290,-  
30.09.17 13.10.17 2.290,-  
* inkl. Hochsaisonzuschlag

Leistungen

  • Linienflug mit TAP ab/an Frankfurt/M. nach Horta (via Lissabon) inkl. Tax (München, Hamburg, Berlin oder Düsseldorf auf Anfrage möglich)
  • Alle Transfers im Taxi oder Bus & alle Fährüberfahrten lt. Programm
  • 7 Ü in einem kleinen Hotel/Pension auf Faial und Pico im DZ mit Dusche/WC, 6 Ü in einer Appartementanlage bei Velas (São Jorge) im DZ mit Gemeinschaftsbad/WC (1 Bad für 2 Zimmer)
  • 13x Frühstück, 7x Abendessen, 1x Mittagessen
  • 10 geführte Wanderungen
  • Deutsch sprechende Reiseleitung ab/an Horta (Faial)

Zusätzliche Leistungen

Preis in €
Einzelzimmer 300,-
Rail & Fly - Ticket 75,-
innerdeutsche LH-Zubringerflüge 200,-
Abflug ab/an Zürich/Wien (via Lissabon) auf Anfrage

Nicht enthaltene Leistungen

  • nicht genannte Mahlzeiten und Getränke / Trinkgelder
  • Zusatzübernachtung in Lissabon zum Rückflug beim letzten Reisetermin

TeilnehmerInnen

  • Min. Teilnehmerzahl: 6
  • Max. Teilnehmerzahl: 14

Programmhinweise

  • Für Alleinreisende ist die Doppelzimmerbuchung vorbehaltlich Gegenbuchung möglich, ansonsten übernimmt der Reiseveranstalter 50% des EZ-Zuschlag (bis max. 100.- €).

Verlängerung

  • Wir empfehlen als Verlängerung das Estrela do Atlântico auf Faial (Details auf Anfrage) oder einen Stopover in Lisssabon für ein bis zwei Tage. Die Umbuchungsgebühr für den Flug beträgt € 25,- p.P.

Generelle Hinweise

  • Bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl kann der Reiseveranstalter die Reise bis spätestens 23 Tage vor Reisebeginn absagen.
  • Diese Reise wird von einem befreundeten Reiseveranstalter durchgeführt, Beratung und Buchung über Unterwegs.

Ermäßigungen

Ermäßigung Preis in €
Frühbucher-Rabatt bis 4 Monate vor Reisebeginn